Wer sind wir
Aktuelles/Links
Bildergalerie
Unsere Fahrzeuge
Gästebuch
Kontakt/Anfahrt
     
 






Unser Gelände ist eine ehemalige Grenztruppen-Kaserne in       
Ohrsleben (Bördekreis).


Das Kasernen- und Stabsgebäude beherbergte bis Ende 1989 Soldaten. Nun ist es ungenutzt und steht es zum Abriss bereit.



Dieser Garagenkomplex diente früher zur Unterbringung der Fahrzeuge der Grenztruppen der NVA. Heute stehen hier unsere gesammelten Fahrzeuge, die teilweise aus NVA-Beständen und aus der Landwirtschaft (LPG) stammen.



Hier befand sich die Werkstatt und wird auch heute noch von uns für Reparaturen benutzt.


Hier gibt es viel Wiese und Bäume. Momentan wohnen hier auch Ziegen und Schafe. Zu unseren Treffen kann hier gezeltet und Wohnwagen aufgestellt werden.


Auf dem Gelände gibt es eine Rampe, welche sich immer wieder als sehr nützlich erweist.


Hier haben wir eine kleine Geländefahrstrecke, die jetzt etwas vergrössert wurde. Gern wird diese von Allradfahrzeugen und besonders von unseren Quadfahrern genutzt.


Im Keller des Kasernengebäudes haben wir uns einen kleinen Fitnessraum eingerichtet.


Der ehemalige Speiseraum der Soldaten ist jetzt ein schöner Raum zum Feiern im ostalgischen Look.




Auch "Moppel" genannt ist unser "Kompaniechef" und "Mädchen für Alles". Er erledigt all die Arbeiten, die sonst keiner machen will. Da er früher als Baggerfahrer in der LPG tätig war, ist er der richtige Mann für unseren T174. Ausserdem ist er ein begeisterter CB-Funker.



Andreas ist der Urheber unserer Leidenschaft für alte Fahrzeugtechnik. Alles begann damit, dass er sich ein W50 kaufte, und danach noch viele, viele Fahrzeuge. So steckte er alle mit diesem "Virus" an. Sogar bei den Filmdreharbeiten zu "NVA" wirkten er und sein W50 mit. Also ein richtiger Schauspieler.



Er hat schon beruflich als Kraftfahrer mit grossen Maschinen zutun. Auch am Wochenende kann er nicht ohne. Es gibt kaum eine Maschine, die er nicht wieder zum Laufen bekommt. Sein grösster Stolz sind zwei Ural. Aber als gelernter Traktorist fährt er am liebsten mit dem ZT303.



Als Sohn von Michael ist der Apfel wirklich nicht sehr weit vom Baum gefallen. Toni (16 Jahre) ist unser hoffnungsvoller Nachwuchs und begnadeter Quadfahrer. Er fährt Quad seit er 3 1/2 Jahre ist. Mittlerweile fährt er schon alles was Räder hat und ist fahrzeugtechnisch sehr begabt. Den T174 bedient er wie ein "Alter".




Unser Allrounder.........ist immer zur Stelle wenn Hilfe gebraucht wird und ist sich für nichts zu schade.



Unsere "Neuzugänge"......sie erlagen dem ostalgischen Charme.



Unsere beiden "Gast-Schlosser"........was wir nicht hinkriegen, sie schaffen es.




 
     
Top